Zertifizierte Osteopathie im Kloster – Praxis Hoffmannbeck 

Eine sanfte ganzheitliche Therapie aus Amerika in Lahnstein…

Andrew Still (1828 – 1917) gilt als  ihr Gründervater und entwickelte diese Therapie auf  Basis seiner Kenntnisse aus der funktionellen Anatomie. In einer osteopathischen Behandlung werden nur mit Hilfe der Hände anatomische Läsionen beseitigt und somit die Voraussetzung zur Selbstheilung geschaffen. Mittlerweile gliedert sich die Osteopathie in drei Teilbereiche.

  1. Parietale Osteopathie

Hier stehen die Gelenke, Muskeln, Sehnen und Faszien im Fokus der Therapie

  1. Viszerale Osteopathie

Hier werden Verklebungen, Lageveränderungen und Spannungen der einzelnen Organe behandelt.

  1. Craniosacrale Osteopathie

Hier werden Störungen der Nerven, ihrer Hüllen und Faszien therapiert.

Eine osteopathische Behandlung beinhaltet eine umfassende manuelle Diagnose und Therapie am Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem. Im Zentrum der Therapie steht nicht die Behandlung einer Krankheit an sich, sondern immer Ihre individuelle Situation. Jeder Körper trägt die Kraft zur Gesundheit in sich. In einer osteopathischen Behandlung werden diese Kräfte angeregt und somit die Selbstheilung gefördert.

Methoden:

  1. Muskel Energie Techniken
  2. Counterstrain Techniken
  3. Funktionelle Osteopathie nach Johnsten
  4. Viszerale Osteopathie
  5. Cranio Sacrale Osteopathie

Behandlungsdauer:

Eine Osteopathische Behandlung dauert im Durchschnitt zwischen 45 bis 60 Minuten. In bestimmten Fällen kann sie auch 90 Minuten dauern.

Besonderheiten:

  • Essen Sie nicht unmittelbar vor einer osteopathischen Behandlung.
  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser nach der osteopathischen Sitzung.
  • Sie sollten nach der Behandlung etwas ruhen.

Kosten:

Das Honorar ist abhängig von der Gebührenordnung der Heilpraktiker, der Zeit und der Komplexität der jeweiligen Behandlung.

Kostenübernahme:

Gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich oft an osteopathischen Behandlungen, falls ein ärztliches Rezept vorliegt. Es empfiehlt sich, bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen. Private Krankenkassen übernehmen in der Regel die in Rechnung gestellten Kosten.  Als zertifizierter Osteopath des Verbandes Freier Osteopathen erfülle ich alle Bedingungen zur Kostenerstattung seitens der Krankenkassen.

Haben Sie eine osteopathische Behandlung erhalten, erhalten Sie eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

 

Praxis Hoffmannbeck

Johannesstraße 42

56112 Lahnstein

02621 6 29 56 40